Philosophie - Im Eins ist alles Eins.

In der Geschichte der Menschheit veränderte sich immer wieder die Auffassung, wie Entwicklung und Heilung bewirkt werden. Einzelne Menschen, ganze Völker und Kulturen waren sich bewusst, dass es sich um etwas Ganzheitliches handelt, das den Menschen umfassender als „nur" auf der körperlichen Ebene berührt. In den letzten Jahren entwickelte sich in vielen Menschen das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Körper, Seele / Emotion und Geist. Erst durch die Unterstützung all dieser Ebenen können wir Schritt für Schritt dem HEIL-SEIN näher kommen. HEIL-SEIN ist mehr als Gesund-Sein, es ist Frei-Sein in allen Dimensionen.

Gelingt es in Einklang mit unserer „inneren Natur", in unserer Mitte zu sein, lernen wir aus der EINHEIT die Angebote des Lebens ohne Bedingungen anzunehmen. Es entsteht Wertschätzung für uns und die Anderen, ein Wohlwollen dem eigenen Leben gegenüber und eine Mühelosigkeit im Alltag. Wir erleben uns glücklicher, kraftvoller und erfahren Unterstützung.

Diese Erfahrung von EINHEIT ist eine Wahrnehmung größtmöglicher Wertschätzung. Der Mensch entwickelt sich so weit, dass Wertschätzung und Wohlwollen eine konstante Eigenschaft der eigenen Wahrnehmung und des Lebens werden.

So entsteht eine Wechselwirkung auf unsere Bindungen, beginnen und erweitern sich liebevolle Beziehungen zu allen Geschöpfen. Dieser WEG DER LIEBE lehrt Wachstum, schafft Pluralität, ermöglicht die Annahme unterschiedlicher Perspektiven und ein Leben aus dem Herzen.

Gelingt es in dunklen Momenten in diesem Wohlwollen zu bleiben, erkennen wir eigene Bindungsstrukturen und Selbstkonzepte, „kommen uns auf die Schliche". Verzichten wir in diesen Augenblicken auf Wertungen und Urteile, bleiben im Herzen, gelangen wir in die EINHEIT. Es ist jene Form der EINHEIT die den indigenen Völker mit dem Ruf „Heute ist ein guter Tag zum Sterben", selbst im Augenblick des eigenen Todes die größtmögliche Wertschätzung ermöglichte.

Diese EINHEIT ist der Höhepunkt unserer persönlichen Entwicklung, sie ist eine grundlegende Dimension die Welt zu beeinflussen und zu manifestieren.